Ordre Teutonique

Ordre Teutonique

Ordre Militaro Religieux Aristotélicien des RR
Deutscher Orden / Geistlicher Ritterorden im RK

Teutoonse Orde / Militairgelovige Orde van de KR

 
Rome  AccueilAccueil  FAQFAQ  S'enregistrerS'enregistrer  Connexion  

Partagez | 
 

 Wie die Tante - so die Nichte...

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas 
AuteurMessage
Norda Valsa
Neuling
Neuling
avatar

Nombre de messages : 10
Localisation RR : Konstanz

MessageSujet: Wie die Tante - so die Nichte...   Sam Fév 27 2010, 10:47

Eine dunkel gekleidete Person schritt den Weg zur Ordensburg dahin.
Die Kapuze des Umhangs war weit ins Gesicht gezogen. Der Wanderstock erklang rhythmisch zu den Schritten der zierlichen Gestalt. Die Bewegungen und die Haltung zeugten voller Energie.
Ja, lange Wanderungen waren keine schwierigen Unterfangen für die Fremde, auch wenn der Wind in den letzten Stunden recht aufgefrischt hatte.
Bald schon konnten die haselnussbraunen Augen die massive Steinmauer rings um das Anwesen der Ordensburg ausmachen.
Ein sanftes Lächeln umspielte die feingeschwungenen Lippen und Neugier blitzte in den dunklen Augen auf.
Noch in weiter Ferne zur Ordensburg blieb die unbekannte Wandersfrau stehen.
Eine alte Erzählung kam ihr in den Sinn, die sie so oft von ihrer Ziehmutter Odalia gehört hatte. Hier also hatte einst eine Verwandte innerhalb der Ordensgemeinschaft gelebt und agiert gehabt. Diese war, laut der Geschichte Odalias, im deutschsprachigen Orden recht anerkannt gewesen. Sogar den Titel 'Deutschritter' hatte sie angeblich inne. Ob dies alles nur reine Fantasie oder gar Wurklichkeit war, würde die Fremde vielleicht bald in Erfahrung bringen können.
Voller Elan beschritt sie nun auch den restlichen Weg bis zur geheimnisvollen Burg.
Kräftig klopfte sie an das imposante hölzerne Tor. Ob jemand öffnen würde? Die Stirn legte sich, verborgen unter der Kapuze, leicht in Falten.
Revenir en haut Aller en bas
Otto
Gardien
avatar

Nombre de messages : 1246
Localisation RR : Poste de Garde

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Sam Fév 27 2010, 13:07

Es war ein fast schon frühlingshafter Tag und so hatte auch Otto gute Laune, was in den winterlichen Tagen wirklich selten der Fall war. So ging er wieder mit freude seine Runden um die Ordensburg, wollte er doch schaun ob am Bauwerk der Burg alles In Ordnung war.

Nach seinem Rundgang machte er sich im Wächterhaus gemütlich und ließ zum wohl hundersten Mal das Buch der Tugenden.
Als es plötzlich kräftig klopfte am hölzernen Tor, erschrak er fast. Kurz sammelte er sich ehe er sich seinen Mantel schnappte und zum Tor ging.
So erblickte er eine Frau und stellte sich vor.

Halt wer da!

Stellen Sie sich vor. Ich bin Otto Schweinerüssel, Wächter des Ordenshauses des Deutschen Ritterordens. Nennen Sie Ihren Namen, Ihr Alter, Ihren Wohnsitz, Ihren Beruf und den Grund Ihres Besuchs. Wenn Sie ehrlich antworten, werde ich weniger fragen stellen…

Das tragen von Waffen ist für Besucher des Ordens, egal welchen Rang oder Ihres Grundes verboten. Übergeben Sie mir Ihre Waffen, ich werde sie sicher aufbewahren.


Seine Hellebarde haltend wartete er auf Antworten.
Revenir en haut Aller en bas
Norda Valsa
Neuling
Neuling
avatar

Nombre de messages : 10
Localisation RR : Konstanz

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Sam Fév 27 2010, 18:33

Genauso wie wohl der Wächter beim Klopfen erschrak, so tat dies die Fremde jetzt bei seinem harschen Erscheinen am Tor.
Kurrzeitig schien sie verblüfft, sammelte sich jedoch einen Augenblick später wieder. Der seltsame Name des Wächters löste bei ihr ein leichtes Schmunzeln aus, was die tief ins Gesicht gezogene Kapuze gut retouchieren konnte. Bevor die unbekannte Besucherin jedoch deutlich und selbstsicher antwortete, zog sie die dunkle Kapuze vom Kopf ein Stück zurück, sodass man nun das Gesicht gut erkennen konnte.
"Seid gegüßt, Wächter vom Ordenshaus des Deutschen Ritterordens. Mein Name ist Norda Valsa und ich bin 21 Jahre jung. Mein momentaner Wohnsitz ist Konstanz, doch dieser wechselt sehr oft, da ich freie Händlerin sowie Reisende bin. Einen Beruf habe ich bisher noch nicht erlernt, jedoch werde ich nach meiner nächst größeren Handelsreise in die Schmiedlehre gehen. Der Grund meines Besuches ist einfach erklärt. Ich möchte dem Deutschritterorden beitreten, insofern es mir gestattet wird. In meinem bisherigen Leben hatte ich nur wenig Halt. Diesen möchte ich hier finden. Mit meinem Dasein auf der Welt möchte ich das Praktische mit dem Nützlichen verbinden." Etwas leiser fügte sie dann noch hinzu: "Weiterhin möchte ich einer Verwandten nacheifern, die hier einige ehrenvolle Dinge mitvollbrachte. Ihr Name ward Kieselchen, Wärterin der Heiligen Reliquien... meine Tante. Möge sie in Frieden ruhen." Die junge Frau hielt einen Moment lang andächtig inne und schaute dann auf ihre schützende Ausrüstung, die nun auch eingefordert wurde. Ein ledernes Schild sowie ein Wanderstock mit metallener Spitze. Beides übergab sie dem Wächter mit einem eher unguten Gefühl.
Schon lange hatte sie jene Utensilien nicht mehr abgelegt gehabt. Zu wichtig waren sie auf der großen Handelsreise. Doch, so beruhigte sich Norda gleich wieder, war sie gerade nicht im Ausland, sondern auf der friedvollen Ordensburg der Deutschritter.
Revenir en haut Aller en bas
Otto
Gardien
avatar

Nombre de messages : 1246
Localisation RR : Poste de Garde

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Lun Mar 01 2010, 06:12

Otto beäugte die Dame wärend sie so sprach. Als diese dann ihre Tante Kieselchen erwähnte, nickte er ihr zu. Sie wird in Frieden ruhen, seien sie sich da gewiss. Sie hat stets Gottgefällig gehandelt. Nicht umsonst ward diese ein Deutschritter des Ordens.

Kurz rief er sich in Erinnerung was die Dame über sich gesagt hatte und dabei fiel ihm ein das sie gar nichts zum Glauben erwähnt hat.
Daraufhin schaute er `gen Hals, aber eine Kreuzerne Kette war auf dem ersten Blick nicht zu entdecken.
Nun ich hab da noch eine Frage. Wie ist euer Glauben? Lebt ihr Gottesfürchtig und handelt ihr Gottgefällig? Ihr wisst das alle im Orden festen glaubens sein sollten, auch wenn ihr das als Novize sicher auch erlernen würdet, nach den wahren Tugenden zu leben.

Er nahm ihr das Schild und den Wanderstock ab, ehe er sich kurz nach einem Novizen umschaute.
Revenir en haut Aller en bas
Norda Valsa
Neuling
Neuling
avatar

Nombre de messages : 10
Localisation RR : Konstanz

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Mar Mar 02 2010, 15:00

Die junge Wandersfrau freute sich über die freundlichen Worte des Wächters, welche er über Kieselchen verlor. Ein wenig Stolz machte sich in ihr breit, dass von jener Verwandten noch ihrem Tode sehr respektvoll gesprochen wurde.
Während Norda drohte, in Gedanken zu versinken, holte Otto sie mit seiner Frage auch schon schnell wieder in die Realität.
Vor lauter Schreck hätte sie diese beinahe nicht richtig mitbekommen, konnte sich jedoch noch rechtzeitig
zusammenreißen.
"Nun ja.." begann Norda und räusperte sich kurz. "Ich muss leider gestehen, dass ich noch nicht getauft bin, aber dennoch an den allmächtigen himmlischen Vater glaube. Bisher kam ich auch immer sehr gut ohne eine Taufe durch das Leben. Hin und wieder habe ich auch daran gedacht, aber die Zeit war in den letzten Monaten nur sehr knapp, reiste ich doch durch fremde Länder und betrieb regen Handel - mein täglich Brot." Sie legte eine kurze gedankliche Pause ein und fuhr dann fort. "Jedoch würde ich mich noch heute darum kümmern, sollte man mich nicht eher im Deutschen Ordenshaus empfangen wollen. Ich würde es sogar verstehen, da es mein alleiniges Verschulden ist, dass ich das Nachholen meiner Taufe bis zum heutigen Tage versäumte. Wahrscheinlich wäre ich es schon längst, aber meine Mutter - Gott hab' sie gnädig - verstarb leider schon sehr zeitig. Dadurch blieb es wahrscheinlich auf der Strecke. Es ist... es ist mir sehr unangenehm." Ein betretener Gesichtsausdruck überzog das Antlitz der jungen Frau.
Im Stillen schalt sie sich eine Närrin, da sie an diesen wichtigen Bestandteil des Ritterordens nicht gedacht hatte.
Revenir en haut Aller en bas
Otto
Gardien
avatar

Nombre de messages : 1246
Localisation RR : Poste de Garde

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Mer Mar 03 2010, 07:40

Otto winkte ab als die Dame erzählte das sie verstehen konnte das sie erst getauft sein musste ehe sie dem orden beitreten darf.
Nicht doch, nicht doch werte Dame. An der Taufe soll es nicht scheitern. Wenn der HERR euch diesen Weg auferlegt hat so wird kein Bruder sich dagegen stellen, Wichtig ist halt das ihr unendliche Liebe GOTTES für euch gefunden habt.

Die Taufe könnt ihr auch noch hachholen wärend ihr Novize im Orden seid. Unser Ordenskaplan wird sich dann eurer annehmen.
Kurz schaute er zu seiner Wachstube.
Nun wenn ihr mich in meine bescheidene Stube folgen möchtet, ich werd einen Novizen los schicken der den Hochmeister holt.
Langsam stampfte er drauf los, freute sich das er für kurze Zeit einen Gesprächspartner haben würde.
Revenir en haut Aller en bas
Norda Valsa
Neuling
Neuling
avatar

Nombre de messages : 10
Localisation RR : Konstanz

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Mer Mar 03 2010, 11:17

Leise atmete der dunkelhaarige Lockenkopf erleichtert aus.
Sie hatte schon befürchtet, dass man sie ablehnen würde.
Doch Norda wollte nicht noch länger dieses wichtige Element aufschieben und die Taufe selbst organisieren. Andere sollten nicht wegen ihr noch zusätzlich Arbeit aufgebürdet bekommen.
Voller Entschlossenheit lächelte sie dem Wächter zu.
Sie wusste, dass ihre Liebe zu Gott stark genug war. Sogar so stark, dass sie für sich persönlich den Weg der Keuschheit bis zu ihrem Lebensende gewählt hatte.
Sie würde eine gottesfürchtige Jungfrau bleiben, rein und unschuldig. Dies symbolisierte für die junge Frau ihre makellose, ehrliche Liebe zum Schöpfer der Menschheit.
Nur Gott allein wusste, wie sie geschaffen ward - und dies sollte auch so bleiben.
Ein dankbares Lächeln umspielte den feingeschwungenen Mund Nordas und sie folgte dem Wächter mit gebührendem Abstand.
"Habt lieben Dank für Eure Mühe, Otto und nur Gemach! Ich habe es heute nicht sonderlich eilig und kann geduldig warten."
Revenir en haut Aller en bas
Otto
Gardien
avatar

Nombre de messages : 1246
Localisation RR : Poste de Garde

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Jeu Mar 04 2010, 15:06

Otto schikcte Korbal los, den Hochmeister zu holen. Wärend der unterwegs war holte Otto zwei Krüge raus.
Möchtet ihr einen Tee? Wenn ihr wollt auch mit Schuß, ich hab den wohl besten selbstgebrannten weit und breit.
Ist genau das Richtige an so kühlen Tagen. Kurz lachte er wärend er sich den selbstgebrannten eingoß.
Revenir en haut Aller en bas
Norda Valsa
Neuling
Neuling
avatar

Nombre de messages : 10
Localisation RR : Konstanz

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Jeu Mar 04 2010, 16:00

Norda freute sich innerlich, dass Otto sogleich einen Novizen losschickte.
Zwischenzeitlich machte sie sich Gedanken, an wen sie sich mit ihrer Taufbitte wenden konnte. Der Vater konnte ihr auch nicht weiterhelfen, doch in der Konstanzer Kirche würde man ihr ganz bestimmt eine Antwort geben können.
Lächelnd nahm die junge Frau das Angebot des Wächters an. "Sehr gerne. Habt vielen Dank. Aber für mich bitte ohne einen Schuss Selbstgebrannten. Von hochprozentigem Alkohol halte ich nur sehr wenig. Meine Mutter soll diesem verfallen und letztendlich daran verstorben sein, so erzählt man."
Kurz konnte man so etwas wie Wehmut in den dunklen Augen des Lockenkopfes sehen, doch alsbald lächelte sie wieder fröhlich vor sich hin.
"Sagt, Otto, ist es nicht manchmal sehr einsam und eintönig hier in der Wächterstube?" Sie betrachtete ihn neugierig an.
Revenir en haut Aller en bas
Otto
Gardien
avatar

Nombre de messages : 1246
Localisation RR : Poste de Garde

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Dim Mar 07 2010, 07:40

Ach nicht doch. Otto schüttelte den Kopf. Wie kann ich einsam sein wenn der HERR immer zugegen ist und über mich, sowie über alle anderen wacht? Dies ist mein Weg, der mir auferlegt wurde.

Otto schenkte der Dame Tee ein und als die Dame über ihre Mutter sprach blickte er zu ihr und sprach mit ruhigen Worten.
Ihr solltet nicht so über eure Mutter denken, auch solltet ihr dem Geschwätz einzelner Leute, sowar sie es nicht wirklich wissen, keine Aufmerksamkeit schenken.
Vielleicht hatte sie elendige Schmerzen, die sie damit versucht hatte zu betäuben. Ich kannte eure Mutter nicht, aber ich war schon in Gegenden da hatte man kein Geld für einen Medicus und Alkohol lässt sich nunmal einfacher besorgen als Medizin, zudem ist es auch um ein vielfaches günstiger.

Nun aber genug geredet.
Otto trank einen schluck Tee und schaute aus dem Fenster.
Revenir en haut Aller en bas
Isengart



Nombre de messages : 480
Localisation RR : Rothenburg
Niveau : lvl 3, Armeestudium abgeschlossen

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Dim Mar 07 2010, 08:07

Geschwind ging Isengart die lange Gänge entlang über den Burghof bis er bei der Wachstube war.
Zu seiner Freude wich der Schnee so langsam, damit alles darunter wieder zum Leben erwachen konnte. Bald würden sicher die ersten Blumen den Waldboden um der Marienburg bereichern.

Als Isengart die Türe öffnete lächelte er. Deus vobiscum Bruder Otto und Deus vobiscum werte Dame.
Kurz musterte Isengart die junge Frau eher er weiter sprach. Nun und ihr möchtet den Herren dienen. Wisst ihr schon welchen Weg ihr gehen möchtet? Möchtet ihr seine unendliche Liebe allen Menschen mit auf den Weg geben, indem ihr seine Worte verkündet? Oder möchtet ihr die, die dies tun mit euren Leben beschützen und somit in äusserter Not von der Waffe gebrauch machen? Oder aber möchtet ihr nebenher auch noch den Armen und kranken helfen indem ihr sie pflegt?

Isengart legte seine rechte Hand auf ihre linke Schulter. Ihr habt die Möglichkeit dies im Orden heraus zu finden! Seyd herzlich willkommen auf der Ordensburg des Deutschen Ordens.
Revenir en haut Aller en bas
http://falkenhayn.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=98493957nx2168
Norda Valsa
Neuling
Neuling
avatar

Nombre de messages : 10
Localisation RR : Konstanz

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Mar Mar 09 2010, 16:00

Norda lächelte Otto zu. "Nun, Ihr habt recht. GOTT ist überall und jederzeit bei uns." Sie merkte, wie zufrieden der freundliche Wächter mit seinem Leben war. Sie persönlich zog es mehr unter Menschen, auch wenn sie oft tagelang in der Einöde wanderte. Der Gedanke, dass der Allmächtige stets über sie wachte, ließ sie innerlich gefestigter reisen. Und dennoch wirkte Otto's Posten recht einsam. Tag für Tag kamen sicher keine neuen Reisenden an.
Wortlos lauschte sie den tröstlich gemeinten Worten des Wächters der deutschen Ordensburg und nickte sacht. "Ich habe mir zum Ziel gemacht, herauszufinden wie es wirklich um sie stand. Mein Vater vermochte mir nicht viel sagen zu können, aber zur rechten Zeit werd ich auch dies erfahren." Norda unterstrich ihrer Aussage mit einem selbstsicheren Kopfnicken.
Just in diesem Moment wurde die Pforte zur Wachtstube geöffnet und ein gepflegter Mann trat herein. Dies musste der Hochmeister sein. Norda erhob sich, knickste höflich und erwiderte den Gruß freundlich. "Pax vobiscum, ehrenwerter Hochmeister. Es ist mir eine Ehre. Ich bin Norda Valsa."
Aufmerksam lauschte sie seinen Worten, nachdem sie sich ihm nochmals kurz persönlich vorgestellt hatte. Der braune Lockenkopf wusste, nachdem der Hochmeister geendet hatte, schon ganz genau, welchen Weg sie einschlagen wollte.
Doch dennoch wollte sie Isengart's Worten Folge leisen und sich in der Ordensburg nochmals intensiv damit beschäftigen.
Ein freudiges Lächeln überzog Norda's Antlitz und sie neigte demütig ihr Haupt zum Zeichen des Dankes. "Habt vielmals Dank, werter Hochmeister. Ich werde mich bemühen, den Ansprüchen des Ordens gerecht zu werden."
Revenir en haut Aller en bas
Isengart



Nombre de messages : 480
Localisation RR : Rothenburg
Niveau : lvl 3, Armeestudium abgeschlossen

MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   Ven Mar 12 2010, 07:51

Isengart nickte ihr zu. Nun dann folgt mir doch Bitte in denSaal der Neulinge. Isengart lächelte der jungen Dame zu.
Revenir en haut Aller en bas
http://falkenhayn.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=98493957nx2168
Contenu sponsorisé




MessageSujet: Re: Wie die Tante - so die Nichte...   

Revenir en haut Aller en bas
 
Wie die Tante - so die Nichte...
Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut 
Page 1 sur 1
 Sujets similaires
-
» Wie die Tante - so die Nichte...
» *Tiens.. Qui est là?Ma tante Charlotte! Euh non.. Day-Hayate
» Petite musique entêtante
» Je titille l'anus de ma tante a la cam !!!
» My mind hides a ghost.

Permission de ce forum:Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Ordre Teutonique :: BARBACANE :: Poste de Garde / Wachtposten / Wachpost :: Archives / Archiv / Archief / Archivi-
Sauter vers: