Ordre Teutonique

Ordre Teutonique

Ordre Militaro Religieux Aristotélicien des RR
Deutscher Orden / Geistlicher Ritterorden im RK

Teutoonse Orde / Militairgelovige Orde van de KR

 
Rome  AccueilAccueil  FAQFAQ  S'enregistrerS'enregistrer  Connexion  

Partagez | 
 

 Bewerbung von Sebastianovenier

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas 
AuteurMessage
Sebastianovenier.



Nombre de messages : 25
Localisation RR : Regensburg

MessageSujet: Bewerbung von Sebastianovenier   Jeu Nov 18 2010, 16:12

Malerisch erhob sich die Ordensburg des Deutschen Ordens auf einem Hügel, umgeben von fruchtbaren Feldern. Bitterkalt war es, doch das Fell seines Fuchses Plato war schweißnass, schon länger währte der beiden Weg zur Ordensburg. Bewusst hatte er nicht wie sonst die komfortablere Falkensteinische Kutsche genommen obwohl diese die bessere Wahl gewesen wäre, jetzt im Nebelung wurde es immer kälter und die Tage wurden kürzer. Sebastian gab seinem Pferd die Sporen eilig hatte er es zu Ordensburg zu kommen, immer näher kam diese und als er den Burghügel hinauf ritt konnte er das Schwarzweiße Banner erkennen, stolz wehte es im Wind. Das Torhaus war erreicht und so ließ der Adlige sein Pferd tänzeln, dies blieb nicht unbemerkt eine Sichtscharte im Tor öffnete sich und sofort wurde nach des Fremden Begehr gefragt.
"Mein Name ist Sebastian d´Falkenstein, Reichsgraf von Geylenhusen, Freiherr von Rothenburg, ich erbitte Einlass in die Ordensburg des Ordre Teutonique.." das Tor wurde sogleich geöffnet und in Schritttempo ritt er hindurch und stieg ab...
Revenir en haut Aller en bas
gom
Ritter
Ritter
avatar

Nombre de messages : 1392
Localisation RR : Memmingen(Kendal,Cahors, Bourg, Schaffhausen,Zürich), Mürzzuschlag
Niveau : 2

MessageSujet: Re: Bewerbung von Sebastianovenier   Jeu Nov 18 2010, 18:04

Während seines Rundganges auf dem Burghof bemerkte Gom die Unachtsamkeit der Torwache und eilte mit einigen auf dem Hof stehenden Odensbrüdern an das Tor. Scheinbar war heute eine unerfahrene Wache am Tor eingeteilt, welche sich durch das Äußere des Ankömmlings beeindruckt zeigte und diesen ohne die übliche Sicherung einließ.

Gom ließ die verdutzten Torwache sofort mit dem Befehl wegtreten, sich bei ihrem Vorgesetztem zu melden und setzte zwei seiner Begleitung als neue Wachen ein. Dann wandte er sich dem Ankömmling zu.


Werter Herr, mein Name ist Gom. Folgt mir zuerst in das Torhaus um eure Waffen abzulegen. Gästen ist das Tragen von Waffen in der Burg nicht gestattet. Ich denke ihr versteht die Sicherheitsvorkehrung. Und sagt mir was ist euer Begehr welches euch zu uns auf die Marienburg führt. Ich werde dann den Hochmeister von eurem Eintreffen informieren.


Revenir en haut Aller en bas
Sebastianovenier.



Nombre de messages : 25
Localisation RR : Regensburg

MessageSujet: Re: Bewerbung von Sebastianovenier   Ven Nov 19 2010, 02:49

Sebastian hatte sich nichts dabei gedacht als sich das Tor öffnete und er einritt und abstieg, doch jetzt am Ende des Tages wurde es dunkel und so war er froh über den plötzlichen Einlass. Doch als ein mutmaßlicher Ordensritter heran eilte und diesen mit mahnenden Worten weg zum Palas schickte bekam er ein komisches Gefühl. Als der Mann dann zu ihm kam lauschte er seinen Worten, der Waffengürtel samt Schwert war schnell abgelegt und wurde dem Deutschritter in die Hand Gedrückt "Gott zum Gruß, werte Gom, ich freue mich euch kennen zu lernen. Mein Name ist Sebastian d´Falkenstein aber Sebastian reicht völlig." er lächelte freundlich "eure Regelung verstehe ich vollkommen, hier habt ihr meinen Waffengurt des weiteren bin ich getaufter Aristot und ich bitte um Aufnahme in den Orden. Und vielleicht einen Krug warmen Hypogras"
Revenir en haut Aller en bas
Gast
Invité



MessageSujet: Re: Bewerbung von Sebastianovenier   Ven Nov 19 2010, 04:45

Holgmer war dem Ritterbruder nachgefolgt als dieser ein kurzes Zeichen gegeben hatte und fand sich wenige Augenblicke später am Torhaus wieder. Ungläubig wurde das offene Tor beäugt in Verbindung mit dem Gast. Kurz drauf erhielt er Befehl das offene Tor zu sichern und den Wachdienst für die soeben verwiesen Bruder zu übernehmen. Worrauf Holgmer sich auch sofort daran machte den Torflügel wieder zu zuschieben und mit Kantolz das Tor schlußendlich wieder zu verriegeln. Nun da alles wieder verrammelt war nahm auch die kurz aufgekommene Hektik ab und einer der beiden Brüder stellte sich mit Hellebarde auf die gegenüberliegende Seite des Torhauses von wo man alles im Blick hatte sowohl das Tor selbst, als auch den Eingang zur Wachstube und den Weg zur in innere der Marienburg Holgmer nickte kurz dem Neuankömmling zu, brummte "Pax Tecum" und nahm dann dessen Waffengehänge an sich und verschwand in der Wachstube um es zu verstauen.
Revenir en haut Aller en bas
gom
Ritter
Ritter
avatar

Nombre de messages : 1392
Localisation RR : Memmingen(Kendal,Cahors, Bourg, Schaffhausen,Zürich), Mürzzuschlag
Niveau : 2

MessageSujet: Re: Bewerbung von Sebastianovenier   Ven Nov 19 2010, 09:54

Nun dann werter Sebastian. Willkommen beim Deutschen Orden. Euer Pferd übergebt dem Knappen dort, er wird abreiben und gut versorgen.

Gom deutete auf einen jungen Burschen neben dem Wachhause.

Dann folgt Bruder Holgmer ins Wachhaus. Er verstaut dort ja bereits eure Waffen in der Kammer, ihr erhaltet sie spätestens beim Verlassen der Burg zurück. Dort könnt ihr euch auch etwas aufwärmen . Ein Schluck zu trinken sowie ein kleiner Imbiss findet sich da sicher auch. Ich informieren derweil den Hochmeister über euere Ankunft.

Mit kurzen Nicken in Richtung der Wachleute wandte sich Gom der Hauptburg zu.

Revenir en haut Aller en bas
Sebastianovenier.



Nombre de messages : 25
Localisation RR : Regensburg

MessageSujet: Re: Bewerbung von Sebastianovenier   Ven Nov 19 2010, 12:22

Aufmerksam lauschte der Ankömmling den Worten des Ordensritters, sein Waffengurt samt Schwert war schon auf dem Wachstube. Das hölzerne und Eisenbeschlagene Tor wurde geschlossen und mit einem Balken Holz befestigt. Die Dämmerung setzte nun vollends ein und es wurde Dunkel, nach dem langen Ritt hierher zur Deutschrittter Ordensburg war er sichtlich durchgefroren, da hatte auch der Dicke beige Mantel aus Schurwolle nichts geholfen, doch nass und schwer war er geworden. Sebastian lauschte Goms Worten "Ich danke euch werter Gom, nach der ungemütlichen Anreise wäre ein oder zwei warme Becher Wein eine Wohltat und vielen Dank das ihr den Hochmeister informiert." sprachs und ging gen Wachhaus. Dort angekommen ließ er den nassen Mantel von seinen Schultern gleiten, ein taubenblaues Brokatwams und graue Beinlinge kamen zum Vorschein. "Guten Tag Bruder Holgmer, mein Name ist Sebastian, der werte Gom hat mir gesagt hier könne ich mich ein bisschen aufwärmen und einem Becher warmen Wein bekommen ?"
Revenir en haut Aller en bas
Gast
Invité



MessageSujet: Re: Bewerbung von Sebastianovenier   Ven Nov 19 2010, 12:51

Holgmer hatte gerade die eingezogenen Waffen in der Waffenkammer verstaut, die Tür geschlossen und abgesperrt. Dann drehte er sich um als der Neuankömmling die Stube betrat. Kurz grüßte, sich vorstellte und sich des nassen Mantels entledigte. Der Reiter nickte erneut und meinte "Nun meinen Namen kennt Ihr ja bereits, warmen Wein werde ich wohl nicht hier haben. Die Wache ist nur mit Bier und Tee ausgestattet wenn mich mein Auge nicht drügt." Im selben Augenblick schaute übers Regal in dem die Vorräte des Wachpersonals verstaut waren schmunzelte. "Nun warm ist hier wohl nur der Tee der da auf da im Kessel kocht den kann ich euch anbieten in punkto Warm. Ansonsten gibt es noch frisches Brot und einen abgehangenen schinken! Was begehrt Ihr also?" Während Sebastian noch überlegte legte er selbst noch etwas Holz nach damit die Wärme auch in der stube blieb.
Revenir en haut Aller en bas
Hägar
Ritter
Ritter
avatar

Nombre de messages : 983
Localisation RR : Lörrach
Niveau : Lvl 3 Schmied

MessageSujet: Re: Bewerbung von Sebastianovenier   Ven Nov 19 2010, 17:03

Der Bote kam direkt vom Hochmeister und wies an, Sebastianovenier den Zutritt zur Marienburg zu gestatten und richtete den Gruß des Hochmeisters aus.
Revenir en haut Aller en bas
Sebastianovenier.



Nombre de messages : 25
Localisation RR : Regensburg

MessageSujet: Re: Bewerbung von Sebastianovenier   Dim Nov 21 2010, 06:28

Sebastian sah zu wie Holgmer seinen Waffengurt samt Schwert in die Waffenkammer brachte und dort sicher verstaute. Den nassen Mantel legte er über die Lehne des Stuhls. Sanft prasselte ein Feuer im steinernen Kamin der Wachstube und genüsslich ließ er seinen Blick über die Schinken die von der Decke hingen wandern. "ich danke, ein Becher Bier und eine kleine Brotzeit aus eurem köstlichen Schinken sind mehr als genug, ich danke euch für das Angebot, ich habe eine lange reise hinter mir. Regensburg ist sehr weit weg und das Wetter trieb mal wieder grausame Späße mit mir." der Reisende ging näher ans Feuer und rieb seine Hände aneinander "das prasselnde Feuer ist eine Wohltat..." ein freundliches Lächeln wurde in die Richtung des Ritters geschickt "ich danke euch für eure Gastfreundschaft..."
Revenir en haut Aller en bas
Contenu sponsorisé




MessageSujet: Re: Bewerbung von Sebastianovenier   

Revenir en haut Aller en bas
 
Bewerbung von Sebastianovenier
Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut 
Page 1 sur 1
 Sujets similaires
-
» Bewerbung von Sebastianovenier
» Bewerbung Clothwig
» [RP] Bewerbung von Antediluvian
» Bewerbung von Constantia
» Bewerbung von "Balduin von Shenkenbach"

Permission de ce forum:Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Ordre Teutonique :: BARBACANE :: Poste de Garde / Wachtposten / Wachpost :: Archives / Archiv / Archief / Archivi-
Sauter vers: