Ordre Teutonique

Ordre Teutonique

Ordre Militaro Religieux Aristotélicien des RR
Deutscher Orden / Geistlicher Ritterorden im RK

Teutoonse Orde / Militairgelovige Orde van de KR

 
Rome  AccueilAccueil  FAQFAQ  S'enregistrerS'enregistrer  Connexion  

Partagez | 
 

 Bewerbung von Trip

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas 
AuteurMessage
Bruder Trip
Membre défunt
avatar

Nombre de messages : 30
Localisation RR : Lindau

MessageSujet: Bewerbung von Trip   Mar Juin 14 2011, 07:03

Den Kopf voller Fragen und mit einem offenen Herzen klopft Trip an die Pforte der Ordensburg
Revenir en haut Aller en bas
Gast
Invité



MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Mar Juin 14 2011, 07:27

14. Brachet gegen Mittag

Holgmer hatte zum heutigen Tage wieder einmal Dienst am Tor eigentlich vielen diesen aufgaben ja nicht in seinen Arbeitsbereich zumindest nicht als Wache Schiebender doch war er auch gern mal außerhalb des Kapitals unterwegs und unterhielt sich mit den An und Abreisenden, sowie mit den Brüdern die ebenfalls Wachdienst schoben. Gegen Mittag war s als man von der anderen Seite des massiven Tores ein dumpfes Klopfen hörte, eigentlich wollte der Bruder gerade beherzt in ein Schinkenbrot beißen. Doch verschob er diese Aktion und stapfte stattdessen zum Tore hin und schob den Riegel Sehschlitz weg um hinaus zu spähen. Draußen stand ein Bursche und so wurde die Stimme erhoben, dieses mal aus der deutsch begonnen die letzten Erfahrung noch im Hinterkopf. … „Gott zum Gruße, sagt was treibt euch vor die Tore der Marienburg? Seid Ihr Diplomat, Händler oder am Ende gar Aspirant bzw. Bewerber?“ Abwarten schaute der durch den Seeschlitz was als Antwort kommen würde.
Revenir en haut Aller en bas
Bruder Trip
Membre défunt
avatar

Nombre de messages : 30
Localisation RR : Lindau

MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Mar Juin 14 2011, 08:01

Vor Trip tun sich eine Öffnung, zwei Augen, der Geruch von Schinken und eine freundliche Stimme auf....

Gott zum Gruße!
Ich bin Trip. Trip de Scoville. Sehr erfreut.

Eure erste Frage kann ich beantworten.
Ich bin noch jung an Jahren, vielleicht auch noch nicht sooo viel herumgekommen, aber ich habe das Geld und die Liebe hinter mir (Das eine habe ich verlassen, das andere verließ mich...), habe dem Tod ins Auge gesehen und bin nun auf der Suche nach mehr.... ich will nach mehr streben als nur nach dem, was man sehen oder anfassen kann.

Eure zweite Frage - ob Ihr mich nun durch die Händler- oder die Bewerberpforte einlasst - müsst Ihr eher selbst beantworten.
Mir stellen sich noch so einige Fragen über Eure Gemeinschaft, aber die möchte ich ungern zwischen Tür und Angel stellen.

Trip verneigt sich.
Revenir en haut Aller en bas
Gast
Invité



MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Mar Juin 14 2011, 08:49

14. Brachet gegen Mittag

Holgmer lauschte den Worten des Gastes und machte sich gedanklich Notizen als dieser dann fertig war blinzelte der Bruder hinterm Tor und durch den Sehschlitz meinte eher kurz „Nun da habt Ihr wohl recht, zwischen Tor und Angel spricht es sich schlecht! Wartet kurz ich werd euch öffnen und wenn ihr beim warten ein stück zurück treten werdet ihr auch nicht vom aufschwenkenden Torflügel überrascht.“ Dann Schob der Bruder den Riegel wieder zu, man konnte zwei kurze kehlig gesprochene Befehle hören. Dann Schritte und schließlich wurde etwas vom Tor genommen wenn man dahinter stand so sah man das ein Kantholz war. Wiederum wenig später öffnete sich dann der von innen gesehen rechte Torflügel einen Spalt und Holgmer trat heraus zu Trip hin. „Nun tretet ein und willkommen auf der Marienburg. Ich bin Bruder des deutschen Ordens und man nennt mich Holgmer.“ Ein leichtes nicken folgte um das gesagte einerseits zu bekräftigen sowie zum nochmaliges nachhaltiges grüßen. Dann trat er ein stückweit zur Seite und wies den Weg ins innere des Torhauses. Drinnen stand ein zweiter Waffenbruder der den Weg ins Wachhaus zeigte, was die erste Anlaufstelle war, kam man auf die Ordensburg. Holgmer würde dann hinter Trip folgen.
Revenir en haut Aller en bas
Hägar
Ritter
Ritter
avatar

Nombre de messages : 983
Localisation RR : Lörrach
Niveau : Lvl 3 Schmied

MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Mer Juin 15 2011, 12:18

Ein Bote kam zu Holgmer und bedeutete Ihm, dass dem Neuankömmling Einlass gewährt werden kann und dass er Ihn ruhig in den Neulingsbereich bringen könne.
Unterzeichnet war das Schreiben von Hägar, dem Hochmeister des Ordens
Revenir en haut Aller en bas
Bruder Trip
Membre défunt
avatar

Nombre de messages : 30
Localisation RR : Lindau

MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Mer Juin 15 2011, 15:10

In der Burg herrschte Geschäftighkeit, viel mehr als er vermutet hatte, machte die mächtige Burg doch von außen einen sehr stillen Eindruck.
Auf dem Weg in das Wachhaus brannten ihm allerdings ungeduldig ein paar Fragen auf der Zunge, die er gleich an Holmger stellte.


Sagt, Bruder... ich kam recht ahnungslos vor diese Tür, aber doch mit der Hoffnung, hier eine Gruppe zu finden, die nicht nur den Glauben lebt sondern auch eine feste Gemeinschaft bildet.
Bin ich da richtig mit meiner Hoffnung?
Und... was mich sehr beschäftigt, ich bin kein Freund von Gewalt. Vielleicht werde ich Euch einmal meine traurige Geschichte erzählen. Ich möchte jedenfalls den Dienst für den Herrn und unsere Mitmenschen ohne eine Waffe in der Hand erfüllen. Der Herr hat mich, so vermute ich zumindest, eher für den seelsorgerisch-organisatorisch-intellektuellen Teil seines Werkes ausersehen.

Etwas schüchtern blickt er Holmger an
Bietet der Orden einen Platz für eine solche Berufung?

((RP off: ich geh dann schon mal in der Bibliothek ein bisschen in den Statuten büffeln, soweit man mich einlässt :-) ))
Revenir en haut Aller en bas
Gast
Invité



MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Mer Juin 15 2011, 16:47

14. Brachet gegen Mittag

Holgmer war drinnen und die Tür des Wachhauses schien geschlossen und hatte sich zum Gast herum gedreht da prasselten auch schon wieder Fragen auf den Waffenbruder ein. Mit einer Geste die beschwichtigend wirken sollte wedelte er mit den aus gebreiteten Händen nach unten in etwa auf Bauch Höhe seiner. „Immer mit der Ruhe, wir haben Zeit s nehme ich zumindest an! Setzt euch, wir duzen uns hier im Orden bis auf wenige Ausnahmen eigentlich so würde ich euch Du jetzt auch anbieten.“ Das gesagt setzte er sich an den Tisch auf dem noch immer seine Mahlzeit stand zückte den Dolch der in der Tischplatte stak und teilte das Brote und murmelte „So Ihr auch einen bissen wollt, bedient euch?!“ Der Dolch wanderte nun nach gebrauch diesen mal auf die Tischplatte und Holgmer grübelte kurz. „Nun eine Tür ist s ja nicht gerade wo Ihr geklopft habt“ und schmunzelte zögerlich wusste er doch nicht ob seine Scherze fruchtbaren Boden fanden. „Aber egal, ja wir sind eine feste Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die einen mit Ihrem Waffenarm und der Bereitschaft den Glauben zu verteidigen und die anderen mit dem Wort gewappnet die Glauben unter den Menschen zu mehren.“ Kurz räusperte er sich schweifte er wohl von der eigentlichen Fragestellung ab. „Aber wieder zurück zu euerer Frage in unseren Reihen gibt es auch Brüder die den geistlichen Weg gewählt haben und so könntet Ihr das wohl auch! Ich nehme mal an da Ihr den Waffen eh abgeschworen habt so ich es richtig heraushöre tragt Ihr auch keine und ich muss keine verwahren?“

((hast du den schon zugang bekommen? Ich würd das rp hier an der stelle dann trotzdem noch für ein paar organisatorische fragen meinserseits weiter schreiben!)
Revenir en haut Aller en bas
Bruder Trip
Membre défunt
avatar

Nombre de messages : 30
Localisation RR : Lindau

MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Ven Juin 17 2011, 16:08

Trip bekam leuchtende Äuglein! Nicht nur weil sich seine Hoffnung erfüllt hatte, keine Waffe führen zu müssen, nein... er sah auch noch ein Schinkenbrot!

Er nahm gegenüber von Bruder Holgmer Platz


Bruder Holgmer... das "Du" nehme ich gerne an!

Seine Finger wandern gaaaanz unauffällig in Richtung halbes Schinkenbrot. Er hat schlieslich noch nix gefrühstückt. Nach einem Wort des Dankes tritt eine kurze Pause ein. Schlieslich will er den Bruder nicht durch Sprechen mit vollem Mund beleidigen.

Waffen, nein. Ich trage keine.
Ich möchte nicht sagen, das es unter Umständen nicht Sinn macht, welche zu haben - oder das es keine Situationen gäbe, in denen ihr Gebrauch gerechtfertigt wäre. Ich war selbst schon in einer. Doch der Schrecken sitzt mir noch viel zu tief und ich will die Erfahrung nie wieder machen.

Ich möchte die Aristotelische Gemeinschaft kennen lernen, nicht nur als etwas, wo man sonntags morgens hingeht, sondern als Lebensgefühl und Aufgabe.
Und ich glaube....
er atmet tief ein und blickt sich um... ich könnte das hier gefunden haben, Bruder.
Revenir en haut Aller en bas
Gast
Invité



MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Sam Juin 18 2011, 02:38

14. Brachet gegen Mittag

Nach dem sich Trip nun auch gesetzt hatte, lehnte sich Holgmer an die Stuhllehne die etwas knarrte ob des Gewichtes was er mit sich herumschleppe, war er doch ich Plattenpanzer gekleidet und hatte auch noch das ein oder andere Kilo Eigengewicht mit sich herum zu tragen. Nach dem Trip s Du angenommen hatte und sein Brot verzerrt hatte. Sprach dieser weiter und der Ordensmarschall lauschte den Worten bedächtig und nahm von zeit zu Zeit ein bissen. „hier hinter Ordenmauern ist man da geteilter Meinung unter den geistlichen Brüdern die einen meinen keine Waffen die anderen sagen zur Verteidigung okay, s kommt ja zuweilen vor das mal ein auf ein wildes Tier trifft… naja egal das gehört jetzt nicht hier her.“ Kurz wurde sich geräuspert und dann weiter gesprochen. „Nun noch mal zurück zum Händler und Aspirant. Das klang eben so als hättest du den Willen dem Orden beizutreten, so Ich das richtig gehört habe? Würde ich dem Hochmeister (Gruppenmoderator) bescheid geben lassen das man dich einlässt?“ Holgmer schob nun s letzte Stück seiner Hälfte in den Mund und kaute wartend ob der Antwort. Auch angelte er nach einem zweiten Becher und goss dann in beide frische Milch…
Revenir en haut Aller en bas
Bruder Trip
Membre défunt
avatar

Nombre de messages : 30
Localisation RR : Lindau

MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Sam Juin 18 2011, 03:53

Puh! Gerade noch konnte er das Glas Milch dankend ablehen. Entschuldigend lächelnd sagt er

Danke Bruder, aber auch wenn ich undankbar erscheine muss ich die Milch leider ablehen. Ich mag das weiße Zeugs nicht, und mit dem groß und stark werden, da werde ich auch nicht mehr weiter kommen als ich bis jetzt gekommen bin.
(edit:) Ach ja - und was Waffen betrifft... Ich sehe darin eigentlich keine, da ich sie nie auf einen Menschen richten würde und ob ein Tier nun wild ist oder nicht - eine ganze Menge von ihnen schmeckt ganz gut.

Er kramt in seinem Mantelsack und bringt eine ganz ordentliche Armbrust zum Vorschein.
Ich weiss nicht recht, ob Du die auch verwahren willst, Bruder, aber hier in den Burgmauern wird es wohl keine Ziele geben dafür.

Er lächelt Holgmer an, wird dann aber langsam ernst.

Ja. Ich möchte dem Deutschen Orden beitreten, nach seinen Regeln und für seine Werte leben.
Möge Gott meine Hand führen.





(( ich bin im Spiel übrigens http://www.diekoenigreiche.com/FichePersonnage.php?login=trip, musste mich hier zweimal registrieren, der erste Versuch hat irgendwie nicht geklappt...))
Revenir en haut Aller en bas
Gast
Invité



MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Sam Juin 18 2011, 09:51

Milch wollte Trip also keine soviel war jetzt klar, Tee hätte er noch im Wachhaus hier aber den hätte er erst machen müssen. Doch nun nahm er dann zumindest erstmal einen Schluck von dem weißen Zeug und wischte sich im Anschluss den Milchbart mit dem Rücken der rechten Hand weg. Nun kratzte er sich am Schopf förderte Trip doch eine Armbrust zum Vorschein nach dem er vom Geschmack der Tiere des Waldes sprach. „Hmmm ich würde sagen ne Armbrust ist ne Waffe so du Sie auch nur zum Jagen benutzt kann man sie trotzdem auch in einem Kampf einsetzten, also leg sie mal lieber auf den Tisch!“ Grübelte kurz einen Dolch besaß der Mann sicher auch. Aber empfand er solchen eher als Werkzeug. Nun stand er kurz auf und ging vor die Tür mit den Worten auf den Lippen das er eben einen Boten zum Kapital schicken müsse und kam nach dem er einen Knappe instruiert hatte wieder herein.

((ging mir auch so^^))
Revenir en haut Aller en bas
Bruder Trip
Membre défunt
avatar

Nombre de messages : 30
Localisation RR : Lindau

MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   Lun Juin 27 2011, 10:58

Ui!

Trip musste wohl eingenickt sein und rieb sich kurz die Augen
((Usertreffen Tannenburg Very Happy ))


Dann würd ich mich gerne mal ein wenig umsehen!
Er steht mit einer etwas steifen Bewegung auf und reckt erst einmal seine Knochen....
Revenir en haut Aller en bas
Contenu sponsorisé




MessageSujet: Re: Bewerbung von Trip   

Revenir en haut Aller en bas
 
Bewerbung von Trip
Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut 
Page 1 sur 1
 Sujets similaires
-
» Bewerbung Clothwig
» Rymdreglage - 8-bit trip.
» [RP] Bewerbung von Antediluvian
» Very Bad Trip 2
» Bewerbung von Constantia

Permission de ce forum:Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Ordre Teutonique :: BARBACANE :: Poste de Garde / Wachtposten / Wachpost :: Archives / Archiv / Archief / Archivi-
Sauter vers: