Ordre Teutonique

Ordre Teutonique

Ordre Militaro Religieux Aristotélicien des RR
Deutscher Orden / Geistlicher Ritterorden im RK

Teutoonse Orde / Militairgelovige Orde van de KR

 
Rome  AccueilAccueil  FAQFAQ  S'enregistrerS'enregistrer  Connexion  

Partagez | 
 

 Ankunft Gertrud

Aller en bas 
Aller à la page : Précédent  1, 2
AuteurMessage
Mercato
Komturmarschall Germanicae
Komturmarschall Germanicae
avatar

Nombre de messages : 808
Localisation RR : Memmingen

MessageSujet: Re: Ankunft Gertrud   Sam Avr 14 2018, 06:40

Aufmerksam hörte er ihr zu. Er wunderte sich ein wenig darüber das sie auf Jean-Luc zu sprechen kam. Hatte er sie danach gefragt? Manchmal war er sich nicht sicher ob er den ein oder anderen Gedanken versehentlich laut ausgesprochen hatte. Jean war Vater? Das hatte er nicht gewusst. Das Rod ihm vertraute nachdem was er hier abgezogen hatte, verstand er gar nichtmehr. Hm etwas das man über ihn wissen müsste? Nun Schwester, das musst Du eventuell den ein oder anderen Fragen. Für mich gibt es an Baron Jean-Luc nichts was man wissen müsste. Er ist damals ein vollwertiges Mitglied im Orden geworden, um dann irgendwelchen weltlichen Titeln, Orden und Ländereien nachzulaufen. Was dann aus ihm wurde weiß nicht genau. Ich hörte er war ein Gardist oder sowas. Ebenfalls wieder in einem geistlichen Orden. Wahrscheinlich ist er im weltlichen Adel auf der Strecke geblieben. Für mich auch einer der Gründe weshalb er hier wieder aufschlägt. Versteh mich nicht falsch, aber Baron Picard hat ein besonderes Können darin, anzuecken. Sollte ich mit ihm eines Tages auf einem Schlachtfeld stehen, werde ich dafür Sorge tragen müssen ihm nicht den Rücken zukehren zu müssen. Leider. Er hatte potential in meinen Augen. Das ist nun nicht mehr so. Während er sprach kamen ihm erinnerungen hoch, von verschiedenen Szenerien. Eine davon war wie Jean und er, Rodrigo bei seinem Bußgang um die Marienburg als Wache begleiteten, damit ihm dabei nichts passierte.

_________________
Quod sumus hoc eritis
Revenir en haut Aller en bas
Gertrud_Augsi
Herold


Nombre de messages : 183
Localisation RR : Memmingen

MessageSujet: Re: Ankunft Gertrud   Sam Avr 14 2018, 08:41

Mein Blick schweifte in die Ferne als ich Mercato zu hörte. Ich hörte ihm aufmerksam zu, auch wenn es nicht unbedingt danach aussah. Dann nickte ich. “Danke für deine offenen Worte. Anecken kann ich auch, ich sage oft frei heraus, was ich denke, damit können viele nicht gut umgehen. Weltliche Titel locken gerne, auch der Orden wird das Problem erkennen, dass es manch einem allein um Titel geht. Mir wurde eine Grafschaft anvertraut und ich erbte eine Herrschaft, seit letztem Jahr gehöre ich durch Adoption zum dänischen Königshaus. Für mich gelten härtere gesellschaftliche Regeln als manch einem bewusst ist. Der weltlichen Politik habe ich sehr bewusst den Rücken gekehrt, ich muss nur regeln, dass meine Kinder meinen Besitz bekommen, falls sie nicht immer im Orden bleiben möchten, aber die Titel an sich sind für mich bedeutungslos. Es ist die Freundschaft zu dem Lehnsherr oder das Andenken eines guten Menschen, was ich darin sehe, kein Glanz eines Titels.
Jahre der Arbeit sehe ich in meiner Heimat mit Füßen getreten von Leuten, die nicht verstehen, dass man je mehr Macht man hat, je mehr darf man nur dienen und nützen, man darf eigentlich immer weniger herrschen, je höher man kommt. Es werden Leute beleidigt und verleumdet, die sich Jahre lang aufopferten, weil der Regent sein persönliches Kerbholz mit jedem hat. Die Zeit hat mich gelehrt vorsichtig und misstrauisch zu sein, mir anzugewöhnen mein Umfeld zu beobachten und mich zu erkundigen.
Du sahst überrascht aus, Baron Picard bei mir anzutreffen und reagiertest etwas ablehnend. Ebenso sah man es bei der Zeremonie. Deswegen fragte ich dich nach deiner Meinung zu ihm. Mehr als andere muss ich auf meinen Umgang achten und mehr als anderen mag mir ein Titel egal sein, denn er sagt nichts über den Charakter aus. Manch gefallene Seele hat mehr Ehre und Moral als manch Edelleute. Rod erklärte mir mal, Gott sähe ins Herz und ich versuche es ebenso zu halten.
Es gibt gute Gründe warum ich hier bin und nicht beim Vater meiner Kinder. Für mich gilt ein Eid, ein Versprechen sehr viel und wer es nicht hält, der muss damit leben, dass er den Ansprüchen anderer nicht genügend entspricht und die Konsequenzen tragen. Und doch weiß ich jeder kann Fehler begehen und sie bereuen und es besser machen. Die Chance räume ich jedem ein, nur irgendwann ist es genug und dann ist das Tischtuch eben zerrissen.
Die Menschen im Orden sind für manch einen merkwürdige Gestalten, schwer zu verstehen und vielleicht durch die verschworene Gemeinschaft und die ruppige Art  bedrohlich. Für mich sind sie ehrlich und rechtschaffend, offen und auf ihre Art herzlich. Deswegen kam ich hierher, deswegen möchte ich dem Orden dienen und tue es auch so gut ich kann. So rau und unerbittlich die Welt hier erscheinen mag, für mich ist es eine Oase.“

Dann sah ich zu Mercato und lächelte offen und herzlich. “Und niemand packt einen meiner Brüder hier an oder tut ihm anders weh ohne eine gerechte Strafe zu bekommen. Niemand...das verspreche ich dir. Solange ich kann, werde ich für die Gemeinschaft da sein.“
Revenir en haut Aller en bas
Mercato
Komturmarschall Germanicae
Komturmarschall Germanicae
avatar

Nombre de messages : 808
Localisation RR : Memmingen

MessageSujet: Re: Ankunft Gertrud   Dim Avr 15 2018, 01:30

Er erwiederte ihr Lächeln. Das ist die richtige Einstellung Schwester! Zu den Ordensregeln brauche ich Dir nicht mehr viel erklären. Er lachte. Dann schaute er kurz zum Himmel hinauf. Es war sehr bewölkt, dunkel und drohend. Noch regnete es nicht, aber das war nur noch eine Frage der Zeit. Dieses Land zerrte sehr an seinen Bewohnern. Er richtet seinen Blick wieder auf Gertrud. Wenn Du keine weiteren Fragen bezüglich Deiner Rekrutenzeit im Orden hast, würde ich Dir empfehlen dich zurück zu ziehen. Es wird schon sehr bald anfangen kalt und nass zu werden hier oben. Er deutet dabei mit dem Finger auf die dunklen Wolken. Da Du momentan keinen Wachdienst hast, brauchst Du dich diesem Mistwetter nicht aussetzen. Ausserdem solltest Du das Ungeborene schützen. Kurz wartet er. Eventuell wartet ja der Baron noch darauf die Unterhaltung fortsetzen zu können. Mit dem letzten Satz erlosch das Lächeln in seinem Gesicht und sein Blick glitt hinaus, über die Mauer der Königsberger Burg, in die Ferne.

_________________
Quod sumus hoc eritis
Revenir en haut Aller en bas
Gertrud_Augsi
Herold


Nombre de messages : 183
Localisation RR : Memmingen

MessageSujet: Re: Ankunft Gertrud   Dim Avr 15 2018, 10:16

Es fiel mir nicht schwer kurz mit Mercato zu lachen. “Regeln gelesen und verstanden, Bruder, wenn was ist melde ich mich.“ Dann folgte mein Blick Mercatos und ich beneidete ihn nicht um den Dienst heute, zustimmend nickte ich, und hoffte für ihn, es regnete sich nicht ein, denn es würde doch aufs Gemüt schlagen hier lange im Regen zu stehen. “Wird heute nicht ein gemütlicher Dienst. Soll ich die Küche fragen, nachher mal warme Getränke zu bringen? Wäre vielleicht wenigstens etwas Erleichterung, oder?“ Mit der Sorge um mein Kind brachte mich Mercato etwas in Verlegenheit und ich winkte etwas ab. “Das sollte sich an die Umgebung besser früh gewöhnen.“ Den Kommentar zu Jean beantwortete ich zunächst mit einem Stirnrunzeln und dann einem Achselzucken. “Soweit er sagte, ist er ein paar Tage bis zur Weiterreise hier, einer seiner Männer wurde verletzt und soll sich wohl erst erholen. Es war wohl reine Höflichkeit mich begrüßen zu wollen, ich wüsste nicht, dass es wichtiges zu bereden geben könnte. Aber ich denke Ama ist vielleicht wach geworden und hat ihn eindeutig zu verstehen gegeben, dass er Hunger hat und ihn mit seiner Stoffaxt bedroht ihn zur Küche zu bringen.“ Ein Schmunzeln konnte ich mir dazu nicht verkneifen. Dann nickte ich zum Abschied. “Mag der Herr für einen ruhigen Dienst und Frieden für uns alle sorgen.“
Revenir en haut Aller en bas
Contenu sponsorisé




MessageSujet: Re: Ankunft Gertrud   

Revenir en haut Aller en bas
 
Ankunft Gertrud
Revenir en haut 
Page 2 sur 2Aller à la page : Précédent  1, 2
 Sujets similaires
-
» [RP] Ankunft von John Striguil
» [Rp] Ankunft von Kayon
» Ankunft von Comyr
» [RP] Ankunft von Taodan
» Ankunft des Ordensbeauftragten des Reichmarschalls

Permission de ce forum:Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Ordre Teutonique :: Marienburg - Ordo Teutonicus :: Porta Barbakane-
Sauter vers: