Ordre Teutonique

Ordre Teutonique

Ordre Militaro Religieux Aristotélicien des RR
Deutscher Orden / Geistlicher Ritterorden im RK

Teutoonse Orde / Militairgelovige Orde van de KR

 
Rome  AccueilAccueil  FAQFAQ  S'enregistrerS'enregistrer  Connexion  

Partagez | 
 

 Ankunft Xemides

Aller en bas 
Aller à la page : Précédent  1, 2
AuteurMessage
Sam_der_Dithmarscher
Ritter
Ritter
avatar

Nombre de messages : 817
Localisation RR : Zwiefalten

MessageSujet: Re: Ankunft Xemides   Mer Avr 25 2018, 05:29

Der Wächter stand auf seine Helebarde gestützt am Tor als eine weiter kleine Gruppe ankam. Leise seufzte er, warum konnte er nicht die Nachtwache haben. Dann wäre weniger los. Er nickt dem zweiten Wächter zu und dieser holte den Wachhabenden. Ein altgedienter Sergeant des Ordens, Veteran so einiger Gefechte, stand am Tor als der kleine Tross anhielt und der Anführer der Leibwache abstieg. Der ältere Sergeant verzog mit keine Mine das Gesicht als der jünger so laut rief. "So..das wurde uns angekündigt. Seid bitte so gut und gebt die Waffen dort ab, es ist keine Gast der Burg erlaubt außer einem Messer oder einem Dolch bewaffnet eine Burg des Deutschen Ordens zu betreten." Er deutete auf einen kleinen Berg von Schwerter und anderen Waffen. Momentan war er am Überlegen ob er Regale einbauen lassen sollte. Jahre lang kamen nur eine Handvoll Pilger und die letzten Monate ging es hier zu als wenn es hier eine Reliquie zu verschenken gab. Der Sergeant drehte sich um und rief mit einer Stimme, der man anhören konnte das er seit mehr als 15 Jahren Krieger drillte, nach einem Boten. "Hol mir den Herrn von Dithmarschen her...wir haben hohe Gäste." Der Bote wieselte los und so lange wie es dauern würde bis alle Abgesessen waren, und die Waffen abgeben würden, brauchte Sam um am Tor zu erscheinen. Der Sergeant wollte ihm gerade Meldung machen als Sam nur abwinkte.
"Gottes Segen Euch allen. Ich bin Sam von Dithmarschen, Ritter des Deutschen Ordens. Willkommen auf unserer Burg. Wie kann ich Euch dienen?" brummte der inzwischen fast 49zig jährige Ritter. Trotz des Alters hielt er sich aufrecht, gekleidet in der Mailänder Plattenrüstung und den Farben des Ordens. Das Schwert an der Hüfte die Arme vor der Brust, ein Hindernis das man umgehen sollte wenn man böses im Schilde führt. Denn Sam würde nicht weichen, er war immer noch ein gefürchteter Streiter des Ordens.
Revenir en haut Aller en bas
Prunidiestarke
Besucher


Nombre de messages : 16
Localisation RR : Ravensburg

MessageSujet: Re: Ankunft Xemides   Mer Avr 25 2018, 15:00

Pruni ist froh, daß Sie endlich angekommen sind. Mit schmunzeln hat Sie die ganze Situation am Tor verfolgt. Wobei Sie bei einigen Wortwechseln am liebsten laut aufgelacht hätte. Das kann ja heiter werden, denkt Sie und wartet geduldig, bis Sie Einlaß bekommen. Gut, daß man mein Magenknurren nicht hören kann, sonst denken einige wir haben Wölfe im Schlepptau.
Sie malt sich schon aus was Sie so alles Essen könnte. Wer Sie kennt, wundert sich nicht mehr. Aber einige werden sich noch wundern, was so eine kleine Person, die man kaum sieht aber hören kann, auch noch so verfuttern kann. Sie guckt nach Sisaline und Ihrer Schwester Moon, hoffentlich läßt man Uns gemeinsam irgendwo sitzen. Wobei sitzen...mal wieder ein paar Schritte gehen wäre auch nicht schlecht nach dem langen Ritt.  
Revenir en haut Aller en bas
Xemides
Besucher


Nombre de messages : 4
Localisation RR : Deutschland

MessageSujet: Re: Ankunft Xemides   Mer Avr 25 2018, 15:19

Nach dem Geplänkel am Eingang und auf Noah Zeichen gab Xemides sein Schwert ab und folgte ihm durch das Tor. Den fluchendem Franzosen schickte er ein Schmunzeln hinterher.

Als er Snorri sah, begrüßte er den jungen Ritter herzlich und auch dessen Vater wurde freundlich begrüßt.

Da kam auch schon der zweite Tross an. Xemides beschloss, auf die Damen zu warten.
Revenir en haut Aller en bas
Sisaline
Besucher


Nombre de messages : 26
Localisation RR : Frankreich

MessageSujet: Re: Ankunft Xemides   Jeu Avr 26 2018, 01:40

Sisaline sah den Berg von den Waffen und hatte wirklich Probleme ihr geliebtes Schwert dort abzugeben. Zum einen kostet so ein Schwert eine Menge Taler und zu andern war es gut gepflegt, also wartete sie ab was die anderen machten. Sie begrüsste den älteren Ritter mit einem Lächeln und neigte den Kopf. Wir sind Gefolgsleute von Noah Alleros. Er ist gerade vor uns angekommen. Es handelt sich um die beiden Schwestern des Besagten und meiner Wenigkeit, zusätzlich die Leibgarde von sechs Mann. Ich glaube Noah ist in die Richtung verschwunden. Sie zeigte in die entsprechende Richtung .
Xemides, sie wandte sich zu ihm und sprach ihn nun an. Ihr wart schnell, hattet ihr so einen Hunger?
Mit einem Seitenblick sah sie dann dass die Leibgarde ihre Schwerter an einen gesonderten Platz gemeinsam ablegten und seufste leise als sie das ihrige vom Pferd nahm.
Auf Prunis Ansprache nickte das Mädel und rieb sich über den Po. Es wäre fein Pruni und später könnten wir eine Runde durch und um die Burg machen. Sei ist echt gross  und wehrhaft.

Aufmerksam liess Sisaline die Blicke schweifen und setzt dann hinzu. Ausserdem sehr gut bewacht! Es war beruhigend zu wissen wie stark die Präsens des Ordens hier war, das beeindruckte das Mädel sehr. Ab und an frug sie sich auf dem Weg bis hier , ob es die richtige Enscheidung gewesen ist diese Reise zu unternehmen. Doch sie wuste von ihrer Neugierigkeit und ihrem Wissendurst. Sisa hätte es ein Leben lang bereut, wäre sie zu Hause geblieben. Das Schwert war immernoch in ihrer Hand.
Revenir en haut Aller en bas
Prunidiestarke
Besucher


Nombre de messages : 16
Localisation RR : Ravensburg

MessageSujet: Re: Ankunft Xemides   Jeu Avr 26 2018, 12:07

Pruni begrüßt Xemides auch und sagt dann zu Sisa, vielleicht hat auch Noah Zeit für Uns, es wäre schön wenn Er Uns ein bisschen von der Burg zeigen könnte. Am liebsten wäre mir ja auf Turm zu kommen, oder auf den Wehrgang. Da hat man bestimmt einen guten Blick über das Land.
Sie bemerkt, daß Sisa ein Problem hatte damit Ihr Schwert abzulegen. Sie schaut Sie an und sagt dann Du kannst es beruhigt abgeben. Hier im inneren brauchen wir das nicht. Hier wird sorgfältig gewacht. Hast Du die ganzen Wachen oben nicht gesehen? schau Dich mal um... überall stehen gute Leute die ein Auge auf alles im inneren und äußeren der Burg haben. Aber ich vermute mal, das die ganze Situation für Dich ungewohnt ist. Mach Dir nichts draus, so ging es mir zu Anfang auch immer auf Reisen wenn wir am Abend Schutz in einer Burg gefunden haben. Du gewöhnst Dich dran. Es sind Freunde.
Revenir en haut Aller en bas
Sam_der_Dithmarscher
Ritter
Ritter
avatar

Nombre de messages : 817
Localisation RR : Zwiefalten

MessageSujet: Re: Ankunft Xemides   Jeu Avr 26 2018, 23:27

Kurz drehten sich Sam die vielen Worte die da so durch die Gegend schwirrten im Kopf herum. Er hatte es nicht so mit viel Gerede. Das Lächeln Sisalines wurde erwidert und er schaute den Leibwachen zufrieden zu wie sie die Waffen ablegten. Er wendet sich zu den Wachen. "Passieren lassen, Gäste meines Patensohns, des Baron Alleros." Der Dithmarscher wand sich an die Gruppe, auch wenn sie scheinbar mit sich selbst beschäftigt waren. "Ich wünsche einen von Gott gesegneten Aufenthalt beim Deutschen Orden." Sam trat zur Seite und sprach noch kurz mit dem Sergeanten. Dann verzog er sich vom Tor. Als Ritter war es nicht seine Aufgabe hier ständig herum zu stehen und die Aufgabe der Wachen zu machen.
Revenir en haut Aller en bas
Contenu sponsorisé




MessageSujet: Re: Ankunft Xemides   

Revenir en haut Aller en bas
 
Ankunft Xemides
Revenir en haut 
Page 2 sur 2Aller à la page : Précédent  1, 2
 Sujets similaires
-
» [RP] Ankunft von John Striguil
» [Rp] Ankunft von Kayon
» Ankunft von Comyr
» [RP] Ankunft von Taodan
» Ankunft des Ordensbeauftragten des Reichmarschalls

Permission de ce forum:Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Ordre Teutonique :: Marienburg - Ordo Teutonicus :: Porta Barbakane-
Sauter vers: